WÜTENDE WASSER

"Wütende Wasser" erzählt die Geschichte der Überschwemmung von 1987, die das Marteller Tal heimsuchte. Auslöser waren riesige Regenmengen und Fehler an den Staudamm-Schleusen. Glücklicherweise kamen keine Menschen zu Schaden, doch der materielle Schaden war enorm. Die Musikkapelle Martell erteilte mir den Auftrag, ein Werk über dieses Unglück zu schreiben.

Der Beginn umschreibt die idyllische Berglandschaft des Tales, nichts deutet auf des Unglück hin. Doch dann ziehen dunkle Wolken auf, erste Regentropfen fallen und es beginnt immer stärker zu regnen. Schlussendlich kommt es zur Katastrophe, die Schleusen können nicht mehr geschlossen werden und die Wassermassen rauschen ungebremst in Tal, und reisen alles mit, was sich in ihrem Weg befindet. Das dramatische Ausmaß der Zerstörung für manchen Bewohner wird ersichtlich. Doch im letzten Teil wird mit dem Wiederaufbau begonnen und es wird trotz allem optimistisch in die Zukunft geschaut.
Art: Konzertwerk Grad: 2 - 3 Min.: 8 Jahr: 2017 Verlag: Musikverlag Frank Instrumentation: Blasorchester
© copyright 2011 - Armin Kofler - All rights reserved | facebook | Impressum & Datenschutz